Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Renate Altenhofer

Mag. Renate Altenhofer

Initiator Women Leadership Forum, Managing Partner maX iconvienna

 

 

„Wenn Österreich international wettbewerbsfähig bleiben will, dann geht das nicht ohne Frauen an der Spitze – sei es in Corporate Boards, NGOs, als Unternehmerinnen oder in Wissenschaft und Technik!

Mehr Frauen in Führungspositionen ist daher eine Frage der ökonomischen und gesellschaftlichen Vernunft!“

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. DI Dr. Brigitte Bach,MSc

Mag. DI Dr. Brigitte Bach, MSc
Head of Energy Department AIT

„Diversität in einen Wettbewerbsvorteil verwandeln“

 

Gerade in der Forschung sind Teams bestehend aus Frauen und Männern, aber auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt mit ihren unterschiedlichen Ausbildungsbackground wichtig für den Erfolg.

 Es gibt viele sehr gut ausgebildete Frauen, auf die in der Forschung und in der Wirtschaft nicht verzichtet werden darf. Daher ist es wichtig, Frauen zu ermutigen, den Weg in das Management zu gehen und Rahmenbedingungen zu schaffen, um sie dort auch zu halten.

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Marie Bysveen

Marie Bysveen

Vice President Research SINTEF Energy Research


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Martina Flitsch

Mag. Martina Flitsch

Member Board of Directors Novomatic AG


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Dr. Josef Fritz

Dr. Josef Fritz

Managing Partner Board Search


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Corinna Gabler

Mag. Corinne Gabler
Generaldirektorin Nestlé Österreich GmbH

 

„Unternehmen müssen Rahmenbedingungen schaffen, damit Frauen erfolgreich sein können und diese pro-aktiv auf Managementebene vorantreiben. Die Frauen selbst müssen diesen Weg aber auch aktiv gehen wollen und es mit ihren privaten Zielen vereinbaren können, d.h. sie müssen Führungspositionen wirklich wollen, natürlich ihre Kompetenz auch beweisen und nicht zögern, wenn es gilt Probleme aufzuzeigen. Im operativen Business ist es erwiesen, dass Teams mit ausgeglichener Frauenquote eine effizientere Team-Dynamik vorweisen. Ich bin überzeugt, dass es auch der Fall in Corporate Boards sein wird.“ 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Anett Hanck

Anett Hanck
Geschäftsleitung Sales HEUTE & Board Member Women Leadership Forum

 

 

Gender diversity ist kein soziales Anliegen, sondern ein Wettbewerbsvorteil!

 

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Dr. Kristin Hanusch-Linser

Dr. Kristin Hanusch-Linser

Head of Marketing, Communications & Public Affairs ÖBB Holding AG

 

Das „Woman Leadership Forum“ setzt wichtige Impulse für mehr Frauen in den Führungsetagen. Mehr Frauen im Management sind eine wesentliche Voraussetzung um betriebswirtschaftlich erfolgreich agieren zu können. Und: Frauen gezielt zu fördern ist nicht nur ein Gebot der Stunde sondern vor allem auch ein Beitrag zur kulturellen Veränderung im Management.


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Dr. Georg Horacek

Dr. Georg Horacek

Senior Vice President Human Resources OMV

 

 

„There is probably not just ONE secret recipe for success and empowerment but I am convinced that VISIBILITY is a key element.”

 

 

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Michaela Huber

Mag. Michaela Huber

Senior Vice President Corporate Communications & Sustainability OMV

Founder " Österreich sucht die Technikqueens"

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Ulrike Huemer

Mag. Ulrike Huemer

CIO City of Vienna


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Sonja Kato

Mag. Sonja Kato

Managing Director unikato communications


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Barbara J. Krumsiek

Barbara J. Krumsiek

Senior Industry Fellow Georgetown University Women's Leadership Institute


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Michaela Leonhardt, Ph.D.

Michaela Leonhardt, Ph.D.

Chair femOVE, Expert Austrian Power Grid

 

Frauen sollen den Mut haben, sich zu zeigen. Sie sollen ihr Wissen und ihre Persönlichkeit selbstsicher, lösungsorientiert und überzeugend in ihre Berufswelt einbringen und die persönliche Weiterentwicklung sowie das berufliche Vorankommen selbst in die Hand nehmen. Networking spielt dabei eine wichtige Rolle – als Investition in die eigene Zukunft.


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Martin Leveringhaus

Martin Leveringhaus

Regional Head private customers, Deutsche Bank

 

Für die Deutsche Bank sind vielfältige Teams die erfolgreicheren Teams und hinter dieser Meinung stehe ich voll und ganz. Erfolg beruht auf unterschiedlichen Perspektiven und das unabhängig vom Geschlecht. So vielfältig wie unsere Mitarbeiter sind, so vielfältig sind auch unsere Kunden. Nur mit gelebter Diversity können wir auf die vielfältigen Kundenanforderungen mit innovativen Lösungen erfolgreich reagieren und unseren Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld bieten, indem sie ihr volles Potential entfalten können.


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Dr. Esther Mitterstieler

Dr. Esther Mitterstieler

Member of Editorship NEWS


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Sigrid Meuselbach

Sigrid Meuselbach

Coach and Author "Weck die Chefin in Dir"

 

Männer müssen zugeben und Frauen akzeptieren: Das Business von heute wird (noch) von männlichen Regeln beherrscht. Frauen, die „in Führung gehen“, brauchen Wissen, wie Männer agieren, kommunizieren und netzwerken. Sie sollten lernen, sich dem männlichen Umfeld situativ anzupassen und dennoch Frau zu bleiben.

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_DI Sigrid Oblak

DI Sigrid Oblak

Director Wien Holding

 

Ich bin zutiefst davon überzeigt, dass ein signifikanter Frauenanteil in den obersten Führungsebenen als auch Aufsichtsgremien in Unternehmen einen Vielzahl von positiven Effekten mit sich bringt: allerdings sind wir erst auf den Weg dorthin und es gilt, leistungsfähige Frauen zu unterstützen und zu stärken, um dieses Ziel zu erreichen. Hier sind sowohl die Unternehmen selbst, aber auch die Politik und die Gesellschaft gefordert.


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Tatjana Oppitz

Mag. Tatjana Oppitz

Country General Manager IBM Austria

 

Technik ist die beste Freundin der Frau – in keinem anderen Bereich gibt es bessere Karriereaussichten, flexiblere Arbeitsmodelle oder mehr Chancen international zu arbeiten. Trotzdem stagniert die Zahl an Frauen in technischen Berufen. Wir können und wollen es uns nicht leisten, auf 50 Prozent des Potenzials zu verzichten. Daher müssen wir gemeinsam daran arbeiten, die Attraktivität technischer Berufe herauszuarbeiten. Ansetzen muss man dabei bereits im Kindergartenalter!


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Günther Tengel

Mag. Günther Tengel

Chairman Amrop CEE

 

Bewusstere Selbstpositionierung als Schlüssel zum Erfolg!

Was sind die richtigen Kompetenzfaktoren für Karrieren? Wie gelingt es mich selbst als Führungspersönlichkeit bewusster wahrzunehmen?

Und wie gelingt es dieses Eigenbild auf ein Fremdbild zu übertragen? Warum werden Frauen immer stärker gefördert, aber nicht stärker befördert?


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Corinna Tinkler

Mag. Corinna Tinkler
Director Corporate Communications REWE International AG

 

Mehr Frauen-Power in Führungsebenen täte jeder Branche gut. Darum sollten wir gerade jungen Frauen Vorbild und Unterstützer sein, um sie auf ihrem Weg in die oberen Etagen zu begleiten. Der Weg dorthin ist niemals einfach – ob für Männer oder Frauen. Das Women Leadership Forum setzt wertvolle Akzente, um Bewusstseinsbildung zu schaffen und Frauen das nötige Rüstzeug mitzugeben, in der nach wie vor männerdominierten Chefetage Karrierechancen zu ergreifen.

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Eva Weissenberger

Eva Weissenberger

Chief Editor NEWS

 


Women Leadership Forum 2015_Speakers_H.E. Alexa Wesner

H.E. Alexa Wesner
Ambassador of the United States of America to Austria


Women Leadership Forum 2015_Speakers_Mag. Karin Zipperer

Mag. Karin Zipperer

CTO Hafen Wien

 

Schon junge Frauen und Mädchen für die technischen Berufe zu begeistern, ihnen diese Berufe möglichst früh zu zeigen und die Möglichkeit zu geben, sich auch für einen noch untypischen „Frauenberuf“ zu entscheiden, muss das Ziel sein. Durch den Fortschritt in IT und Automatisierung ist es auch den Frauen leichter möglich technische Berufe auszuüben und ihre Stärken einzusetzen. Wenn das Eis einmal gebrochen ist und Frauen in technischen Bereichen verstärkt tätig sind, wird das auch dem technischen Berufsbereich sehr gut tun!