Das war das WOMEN LEADERSHIP FORUM 2015

Women Leadership Forum 2015_Anett Hanck, HEUTE; Mag. Sonja Kato, unicato communications, H.E. Alexa Wesner, US Ambassador; Mag. Renate Altenhofer, maX iconvienna

v.l.n.r. Anett Hanck, HEUTE; Mag. Sonja Kato, unicato communications, H.E. Alexa Wesner, US Ambassador; Mag. Renate Altenhofer, maX iconvienna

Beim 3. Women Leadership Forum trafen am 16. September rund 200 Frauen und auch Männer im Novomatic Forum in Wien unter dem Motto „FRAU MACHT ZUKUNFT“ zusammen.

 

Eröffnet wurde das Women Leadership Forum von US Botschafterin Alexa Wesner. In ihrer Keynote stellte US- Leadership Expert Barbara Krumsiek die Frage „Why aren’t we there yet?“ und forderte eine ausgewogenere Aufteilung von Frauen in Führungspositionen. Sigrid Meuselbach, Coach und Autorin von „Weck die Chefin in Dir“ gab in ihrem Impulsstatement pointiert „Spielregeln im Job“ Preis.

Women Leadership Forum 2015_Mag. Günter Tengel, Amrop CEE; Anett Hanck, HEUTE; Dr. Kristin Hanusch-Linser, ÖBB Holding; Eva Weissenberger, NEWS; Mag. Corinna Tinkler, REWE International; Barbara Krumsiek, Georgetown University Women's Leadership Institute

v.l.n.r. Mag. Günter Tengel, Amrop CEE; Anett Hanck, HEUTE; Dr. Kristin Hanusch-Linser, ÖBB Holding; Eva Weissenberger, NEWS; Mag. Corinna Tinkler, REWE International; Barbara Krumsiek, Georgetown University Women's Leadership Institute, Sigrid Meuselbach Autor "Weck die Chefin in dir!"

„Wenn Österreich international wettbewerbsfähig bleiben will, dann geht das nicht ohne Frauen an der Spitze – sei es in Corporate Boards, NGOs, als Unternehmerinnen oder in Wissenschaft und Technik. Mehr Frauen in Führungspositionen ist daher eine Frage der ökonomischen und gesellschaftlichen Vernunft!“ eröffnete Initiatorin Renate Altenhofer das diesjährige Forum.

Women Leadership orum 2015_Dr. Georg Horacek, OMV; Mag. Martina Flitsch, Novomatic AG; Dr. Josef Fritz, Board Search; Dr. Esther Mitterstieler, NEWS; DI Sigrid Oblak, Wien Holding; Mag. Corinne Gabler, Nestle; Martin Leveringhaus, Deutsche Bank

v.l.n.r. Dr. Georg Horacek, OMV; Mag. Martina Flitsch, Novomatic AG; Dr. Josef Fritz, Board Search; Dr. Esther Mitterstieler, NEWS; DI Sigrid Oblak, Wien Holding; Mag. Corinne Gabler, Nestle; Martin Leveringhaus, Deutsche Bank

Unter dem Motto "FRAU MACHT ZUKUNFT" sprachen unter anderem Eva Weissenberger, News, Kristin Hanusch-Linser, ÖBB, Anett Hanck, Heute, und Corinna Tinkler, Rewe, zum Thema "Spielregeln im Job - powerful job rules - inspire women to undertake control". In einem zweiten Panel behandelten Esther Mitterstieler, News, Martina Flitsch, Novomatic Aufsichtsrätin, Sigrid Oblak, Wien Holding, Martin Leveringhaus, Deutsche Bank, sowie Nestlé Generaldirektorin Corinne Gabler den Themenbereich "Command & control".

Women Leadership Forum 2015_Mag. Tatjana Oppitz, IBM; Mag. Karin Zipperer, Hafen Wien; Mag. DI Dr. Brigitte Bach, AIT; Marie Bysveen, SINTEF; Michaela Leonhardt, Ph.D., APG/ femOVE; Mag. Ulrike Huemer, Stadt Wien; Mag. Michaela Huber, OMV

v.l.n.r. Mag. Tatjana Oppitz, IBM; Mag. Karin Zipperer, Hafen Wien; Mag. DI Dr. Brigitte Bach, AIT; Marie Bysveen, SINTEF; Michaela Leonhardt, Ph.D., APG/ femOVE; Mag. Ulrike Huemer, Stadt Wien; Mag. Michaela Huber, OMV

Im dritten Panel "Don't fear STEM" zeigten unter der Leitung von Panelchair Brigitte Bach, AIT, IBM-General Manager Tatjana Oppitz, Ulrike Huemer, CIO Stadt Wien, Michaela Leonhardt, APG und Michaela Huber, OMV, Wege für Frauen im Schnittfeld der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auf. "Wenn einmal das Eis gebrochen ist und Frauen in technischen Berufen verstärkt tätig sind, wird das auch dem technischen Berufsbereich sehr gut tun", ist sich Karin Zipperer, Hafen Wien, sicher. Eine exklusive Fashion Show von Italo-Designer Maurizio Giambra begeisterte die Teilnehmerinnen beim Abschluss Cocktail.

Women Leadership Forum 2015_Maurizio Giambra
Maurizio Giambra

(c) Katharina Schiffl

(c) Ludwig Schedl


sign up for our newsletter

 

After registration you receive an e-mail to confirm subscription via link.

 

An initiative of the European Brand Institute