Renate Altenhofer

Initiator Women Leadership Forum, Managing Partner maX iconvienna


Ingrid Amon

Stimmexpertin & Autorin ("Die Macht der Stimme")


Silvia Angelo

Board Member, ÖBB Infrastruktur AG


Cedric Atangana

Artificial Intelligence Engineer, CEO and co-founder at INFINITY SPACE


Monica Carcó

Youth employment & women economic empowerment UNIDO


H.R.H. Princess Abze Djigma

Founder of MAMA-light Initiative & CEO AbzeSolar S.A.


Wolfgang Ebner

Geschäftsführung der Hotel Tourismus & Management GmbH, Novomatic Forum


Kasia Greco

Deputy Head Frau in der Wirtschaft Wien


Brigitte Maria Gruber

Gründerin & Leiterin Frauen: Fachakademie Schloss Mondsee


©NewsMattObserve
©NewsMattObserve

Katharina Gulnerits

Deputy Editor in Chief NEWS


Kristin Hanusch-Linser

Executive Advisor & Brand-Management Expert


Ulrike Huemer

CIO Stadt Wien


Natascha Kantauer-Gansch

CCO A1 Telekom Austria

 

 


Mariana Karepova

Präsidentin Österreichisches Patentamt

 

„Frauen als Erfinderinnen: Nur 6 % aller individuellen Patentanmeldungen beim Österreichischen Patentamt stammen von Frauen. Woran kann diese geringe Anzahl liegen? An der Dominanz der „männerlastigen“ Industriezweige in Österreich? Vereinfacht gesagt: In der österreichischen Industrie dominiert der Maschinenbau (traditionell geringer Frauenanteil) und es gibt viel weniger Biotech oder organische Chemie (viel höherer Frauenanteil). Oder liegt es daran, dass der Frauenanteil in der akademischen Forschung mit 35 % mehr als doppelt so hoch ist als in der industriellen betrieblichen Forschung, aus der die meisten Patentanmeldungen stammen? Gehen uns Frauen auf dem Weg zur Patentierung verloren? Oder verlieren wir sie schon viel früher, weil nur etwa 25 % aller Technikstudierenden Frauen sind? Und sollte eine Frau doch in der industriellen betrieblichen Forschung erfolgreich sein und in einem innovativen Unternehmen im Forschungsteam arbeiten, wie wahrscheinlich ist es dann, dass sie in einer Patentanmeldung als Erfinderin aufscheint? Diese Fragen und auch Lösungsansätze möchte ich gerne mit geschätzten Teilnehmerinnen des Women Leadership Forums diskutieren.“

 


(c) Stefan Johann
(c) Stefan Johann

Sonja Kato

Managing Director unikato communications

 

Moderation


Esther Narbeshuber

Founder & Partner, Mindful Leadership Institute

 

"Um mit komplexen Problemen in einer zunehmend digitalen Welt umzugehen, müssen wir selbst komplexer, also vielschichtiger werden. Mit Mindfulness können wir die dafür notwendigen Fähigkeiten kultivieren und so fokussierter, resilienter und innovativer werden. "

 


Helga Pattart-Drexler

Head of Executive Education WU Executive Academy

 

 „Wenn wir unsere aktuelle Unternehmenslandschaft und Wirtschaft betrachten so sehen wir eine Welt, die sich ständig ändert, die unsicher geworden ist. In dieser brauchen wir Führungskräfte die Zukunft gestalten möchten, die ein Mindset entwickeln, das positiv, offen und mutig ist. Führungskräfte, die fokussiert und strategisch vorgehen und gleichzeitig mit Leidenschaft ihre MitarbeiterInnen entwickeln wollen. In meiner Arbeit mit Unternehmen und Führungskräften sehe ich schon viele positive Beispiele, über die es zu erzählen gilt. Wir können viel voneinander lernen, hier Bedarf es wieder der Offenheit und Reflexionsfähigkeit."

 


Monika Poeckh-Racek

Vorstandsvorsitzende ADMIRAL Casinos & Entertainment AG

 

„Mitarbeiter verlassen selten das Unternehmen, sondern meist ihre Führungskraft. Ich bin davon überzeugt, dass die Manager von morgen – egal, ob weiblich oder männlich – in der heutigen Arbeitswelt besonders ihre Social Skills anwenden müssen. Denn der ‚Generation Y‘ sind Führungsqualitäten, wie beispielsweise Wertschätzung und Teamführung, wichtiger als das Erreichen wirtschaftlicher Ziele. Geradlinigkeit und die eigene Meinung zu vertreten sind für mich westliche karrierefördernde Faktoren. Dies verlangt aber auch Führungskräfte, die damit wissen umzugehen.“


Val Racheeva

Gründerin Female Founders Book


Manuela Raith

Deputy Managing Director IST Austria

 

„IST Austria is a research institute on the forefront of current knowledge, and as in other, similar institutes, our scientists make use of many new technologies and ideas—and even contribute to the development and creation of further advances. Data analysis and qualitative assessment are not only key to the success of our scientists, our administration applies these in order to recruit the top talents in a global scientific arena. I believe that big data and digitalization will have a huge impact on our leadership culture in the future. Decisions will be made in different ways, and will be based on criteria far more complex than was previously possible. In addition, relationships between supervisors and experts within teams will change. Women are used to situations that change constantly, and have the flexibility to adapt quickly to new circumstances and practices—and this is just one of the many strengths we are ready to bring to the new leadership culture.”

 


Manon Raschke

Head of Launch Communications & Trade Activation, Swarovksi

 

"Die Veränderungen im Arbeitsalltag durch mehr Agilität, neue Arbeitsmethoden, flexiblere Arbeitsplatzgestaltungen durch Digitalisierung sowie das Aufbrechen der hierarchischen Strukturen, bieten gerade für junge, weibliche Arbeitskräfte sehr große Chancen um ihre Stärken sichtbar zu machen und sich in Unternehmen neu und besser positionieren zu können. Führungskräfte von heute müssen diese Chancen aufzeigen und aktiv vorleben und verstärkt die Möglichkeiten herausarbeiten, die der Wandel mit sich bringt."


(c) Tanja Hofer Photography
(c) Tanja Hofer Photography

Patricia Ricci

Trainer, Transformationscoach & Founder Villa Nature

 

Mythos Work-Life Balance

"Gibt es tatsächlich Arbeitszeit und Freizeit? Und wie geht das Märchen von der Work-Life Balance aus? Im Energy Talk machen wir uns auf die Suche nach dem verborgenen Schatz der Work-Life Balance, entdecken verschlüsselte Schatzkarten im Alltag und wagen uns an eine humorvolle Verbindung von Hirn und Herz im Business ohne vor lauter Mindfulness davonzuschweben. Oft braucht Frau nämlich gar keinen weiteren Coach sondern einfach ein paar neue Happiness Habits um auch die Arbeitszeit zu Lebenszeit zu deklarieren, das verrät uns neben der Natur auch schon die Hirnforschung..."

 


Ronald Thoma

Autor & Managing Partner ARGO Performance & Development

 

 In einer sich schnell veränderten Welt ist Leadership ein wesentlicher Faktor. Die Menschen suchen Leader, finden aber meisten die Demagogen oder Populisten. Während die Elite von Holocracy träumt, ist die Welt im Stammesmodus. Während wir über Humanismus, liberale Ideen und Selbstverwirklichung reden, suchen die Meisten nach dem Modus um zu überleben – oder das zu kriegen was Werbung ihnen vorgaukelt. Hier steht die dunkle Triade gegen Open Minded Leadership – wofür entscheiden Sie sich?


Verena Tschugguel

Gründerin & CEO Kindsknopf.at

 

MUT und UNTERNEHMERGEIST.

 

„Eine gute Idee allein begründet noch kein Unternehmen. Mut und Resilienz gehören beim Aufbau von digitalen Marktplätzen jedenfalls dazu.“

 


Andrea Scholdan

Physiotherapeutin, Köchin & Gründerin Suppito Manufaktur & Shop


Maria Zesch

CCO T-Mobile Austria

 

„In der Ära der Digitalisierung wird Diversität in Teams wichtiger denn je. Durch verschiedene Backgrounds sind unterschiedliche Blickwinkel und Herangehensweisen möglich und durch Diversität können Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil generieren.

 

sign up for our newsletter

 

After registration you receive an e-mail to confirm subscription via link.

 

An initiative of the European Brand Institute